Rock im Walzwerk – Das Konzert 28.04.2018

mit dabei:
BLIXT and Brothers:
Kölner POPulismus in Reimform, das ist BLIXT, Musiker und Singer/Songwriter aus der Domstadt.
Dass BLIXT zugleich das schwedische Wort für „Blitz“ ist trifft sich gut, denn seine Musik, die zwischen Rock und Pop balanciert, steckt voller emotionaler Hochspannung. Nachdenklich, tiefgründig und schonungslos offen beschreibt BLIXT was er denkt, fühlt und sieht. Besonderes in den hohen Lagen ist seine warme und kraftvolle Stimme elektrisierend.
Es heißt, ein Blitz schlägt niemals zweimal an der selben Stelle ein, ein BLIXT dagegen tut dies 11-mal und das auf der selben Platte! „WACHT AUF UND SEHT“ heißt sein Debütalbum, das im Mai 2017 seinen Release feierte und ihn jetzt auf unzähligen Bühnen begleiten wird. Man darf gespannt sein!

Sonic Liquid
SONIC LiQUID besteht aus Musikern mit jahrzehntelanger Bühnenerfahrung. In einer cleveren Vermischung von zeitgemäßen Elementen aus dem Indie-Rock/Pop und Alternative Genre britischen als auch amerikanischen Ursprungs, bietet die Band Musik mit hohem Wiedererkennungswert. Damit wird ein sattes Fundament attraktiv und eingängig arrangierter Songs gelegt, auf denen sich authentischer und ausdrucksstarker Gesang ausbreitet. Die Texte sind wunderbar kreativ und abwechslungsreich und bieten Geschichten von komisch anmutenden Situationen bis zu ernsthaften Gedanken aktueller Themen. Die mitreißende Art der Band begeistert das Publikum und liefert einen kraftvollen, professionellen und jederzeit transparenten Bühnensound.
SONIC LiQUID ist eine echte neue alte Newcomer-Band!

The Doghunters
„Geheimtipp“ – WDR 2
„The DogHunters aus Hürth, die nicht nur eine gewaltige Power in ihre Instrumente und Stimmen legten, sondern sich auch auf professionellem Niveau bewegten. Die Mischung aus Routine und Leidenschaft, eingängigen Refrains und langen, atemraubenden Soli sowie das gekonnte Hinauszögern der Song-Enden, ohne dass dabei Spannung verloren ging, machten den Auftritt besonders mitreißend. Ihr musikalisches Potpourri aus Punk, Blues, Garage und vielen weiteren Genres nannte Sänger Max Bäckmann passenderweise „Doggy-Style“

Druckphase
Der Alternativ-Metal aus Köln.
Die 2015 gegründete Band hat ihre Homebase in Ehrenfeld und schloss sich dort in ihr Studio ein, um sich voll und ganz auf das Songwriting konzentrieren zu können. Diese Phase ist noch nicht abgeschlossen, doch wurden in der Zwischenzeit 13 Songs aufgenommen und diese Werke werden nun in EP-Größe veröffentlicht. Im Februar 2018 kam die erste EP „Entropie“ zur Welt.
Jetzt kommt in einer Bandinfo immer die Stelle mit den „groovigen Beats“, „Bässe, dass einem die Ohren wegfliegen“, „Das Riffmonster“ und „Die Stimme, die es noch zu erfinden galt“.
Obwohl einige dieser Attribute auf uns zutreffen, ist unser erstes Merkmal wohl, dass wir dieses Musikgenre als Trio bestreiten. Kurze Dienstwege, unser Mojo und blindes Vertrauen machten andere Mitstreiter für uns überflüssig.
Um gehört zu werden, muss man verständlich sein. Deswegen haben wir uns entschlossen diese Musik mit deutschen Texten zu füllen. Das gehört zum 2. Merkmal von Druckphase.
Da wir noch am Anfang stehen werden wir noch einige Merkmale dazubekommen, von denen wir just im Moment noch keine Kenntnis haben und werden sie aus Seriositätsgründen jetzt nicht aufführen.
Stay tuned!