Das war Rock im Walzwerk 21.05.2016

Das war Rock im Walz­werk 21.05.2016


audiorage

Audi­o­ra­ge ste­hen für har­ten, rhyth­mi­schen Nu-Metal aus Lever­ku­sen, der nicht nur voll in die Fres­se son­dern auch direkt ins Ohr geht. Nach einer schon knapp 10 Jah­ren alten Band­ge­schich­te freu­en wir uns jetzt in der neu­en Beset­zung unse­ren Sound gefun­den zu haben und euch die­ses Jahr, neben neu­en Gigs, auch end­lich neue Musik lie­fern zu kön­nen. Checkt hier­für regel­mä­ßig unse­re Home­page und Face­book-Sei­te, um über alle Neu­ig­kei­ten infor­miert zu blei­ben !


celllogo

Seit 2012 machen sechs Typen mit einer Men­ta­li­tät irgend­wo zwi­schen Metal, Hip Hop, Klas­se 9b auf der Son­der­schu­le und Vater des Jah­res gemein­sam unter dem Band­na­men »Cell« har­te Musik für jede Lebens­la­ge. Die bei­den Front­män­ner sin­gen und schrei­en sich die See­le aus dem Leib über die musi­ka­li­sche Abriss­par­ty wel­che von Schlag­zeug, Bass, Gitar­ren und Sam­ple­pad gefei­ert wird – mal ruhig und melo­disch, mal laut und aggres­siv. Und manch­mal nackt.


Hard­core aus Köln


Micha Benjamin

13063877_1075899975799431_1815255955_o

Micha Ben­ja­min aus Köln ist viel­sei­tig unter­wegs. Nach vie­len Jah­ren in Punk­rock­bands wie The Shubi­doos“ und Strah­le­mann“ spielt der Köl­ner Musi­ker in den letz­ten Jah­ren haupt­säch­lich Akus­tik-Shows mit Ska- und Punk-Ein­flüs­sen. Ganz DIY kann er Dank eige­nem Stu­dio und Label (Roh­stoff Records) pro­du­zie­ren wonach ihm die Lau­ne steht. Zusätz­lich orga­ni­siert der Voll­zeit­mu­si­ker jeden Don­ners­tag die Open Mic Ses­si­on in Köl­ner Knei­pe Tank­stel­le, kom­po­niert und tex­tet für ande­re Musi­ker und macht Musik-Pro­jek­te mit Kin­dern und Erwach­se­nen.
Letz­te Ver­öf­fent­li­chung : 190“ (2014, Punk­rock-Album mit 21 Songs in 11,5 Minu­ten)